Deutscher Motorsport Verband

Unsere Ergebnisse im Überblick

05.05.2019: In Grassau belegten unsere Fahrer unter schwersten Bedingungen  (Schneetreiben und starker Regen) folgende Plätze: 

Klasse: 4 - Florian Vietze raste auf Platz 1 und Lea Stowasser erreichte den 7. Platz

Klasse 5: Sebastian Vietze fuhr auf Platz 2, Colin Petri auf 4. Platz und Markus Stowasser erreichte den 7. Platz

Mit der Mannschaft erreichten wir den 2. Platz  

 Herzlichen Glückwunsch!

__________________________________________________

18.05.2019: Bei schönstem Wetter erreichten unsere Fahrer in Zeilarn folgende Platziernungen:

Klasse 4: Florian Vietze raste mal wieder auf den 1. Platz und Lea Stowasser erreichte Platz 5

Klasse 5: Sabastian Vietze fuhr auf Platz 5, Markus Stowasser auf Platz 7 und Colin Petri auf Platz 9

Mit der Mannschaft erreichten wir den 2. Platz

Herzlichen Glückwunsch!

__________________________________________________

19.05.2019: In Zeilarn erreichten unsere Fahrer folgende Platziernungen (leider keine Bilder vorhanden):

Klasse 4: Lea Stowasser erreichte Platz 13

Klasse 5: Markus Stowasser fuhr auf Platz 4 und Colin Petri auf Platz 6

Mit der Mannschat erreichten wir den 4. Platz

Kopf hoch, man kann nicht immer einen guten Tag haben, ihr seit trotzdem super gefahren!

__________________________________________________

26.05.2019 - Neuötting, bestimmt ein besonderer Tag für unsere zwei neuen Rennfahrer:

In der Klasse 1: Unser jüngster, Sebastian Püchner, fuhr sein erstes Rennen und meisterte den Parkour wie ein Profi und erreichte den 10. Platz. Unser zweiter Neuzugang, Lina Gutewort, raste sogar in ihrem ersten Rennen auf Platz 8. Wir gratulieren euch zu euren super Ergebnissen.

Klasse 4: Florian Vietze  erreichte den ersten Platz, Lea Stowasser fuhr auf Platz 9

Klasse 5: Auf den 3. Platz fuhr Sebastian Vietze, auf Platz 4 Markus Stowasser und auf Platz 11 Colin Petri.

Mit der Mannschaft erreichten wir den 2. Platz

Herzlichen Glückwunsch!

__________________________________________________

01.06. / 02.06.2019: Endlich die langerwarteten Auswärtsrennen in Marktleuthen und Coburg

In Tröstau, ca. 15 km von Marktleuthen entfernt, fanden wir eine super Unterkunft – im Gästehaus Panzer. Natürlich fuhren wir, trotz den 15 km, wieder zu unserer super Pizzeria „zum Toni“.

Am nächsten Tag, nachdem unsere Jungs in Marktleuthen ihre Arbeit getan hatten, haben wir beschlossen im Dorf zu Essen - denn das mit der Fahrerei ist ziemlich ungerecht. Wir gingen auf Empfehlung unseres Vermieters ins Gasthaus zur Mühle, das wir in ca. 15 min. zu Fuß erreichen konnten (auch wir treiben Sport!). Nach einem super leckeren Essen und ein paar „Getränken“ ging es wieder zurück ins Appartement. Am Sonntag erreichten wir pünktlich Coburg und das war dann echt ein kleines Fiasko. Zuerst gingen die Boxen nicht - also wir hörten nie, wer gerade fährt und welche Zeit gefahren wurde und dann stimmten die Reifen nicht. Die Reifenmischung war zu weich und waren für den Parkour völlig ungeeignet. Das Rennen musste deshalb nach dem ersten Lauf abgebrochen werden, da die Gefahr, das ein Kart während der Fahrt umgeworfen wird, zu groß war.

Es zählte nur der erste Lauf. Punkte für die Deutsche Meisterschaft wurden daher nicht vergeben. So, und nun zu den Ergebnissen:

Die Ergebnisse in Marktleuthen:

In der Klasse 1 erreichte unser jüngster in der Mannschaft, Sebastian Püchner, den 10. Platz

In der Klasse 4 fuhr Florian Vietze auf den 3. Platz und Lea Stowasser auf Platz 7

In der Klasse 5 erreichte Markus Stowasser Platz 3, Florian Vietze Platz 4 und Colin Petri Platz 6


Mit der Mannschaft erreichten wir den 3. Platz

Herzlichen Glückwunsch!

Die Ergebnisse in Coburg:

In Coburg mussten wir leider auf Sebastian Püchner, Florian und Sebastian Vietze verzichten.

In der Klasse 4 fuhr Lea Stowasser auf Platz 6

In der Klasse 5 erreicht Colin Petri mit einer unschlagbaren Zeit den 1. Platz und wurde sogar Tagesschnellster. Markus Stowasser erreichte den 3. Platz

Mit der Mannschaft erreichten wir den 2. Platz

Herzlichen Glückwunsch!

__________________________________________________

29.06.2019 - Heimlauf in Tacherting

Klasse 1: Sebastian Püchner erreichte den 7. Platz, Lina Gutewort Platz 9, Julian Dorfhuber Platz 11

Klasse 4: Sebastian Vietze erreichte wieder einmal den 1. Platz und fuhr Tagesbestzeit

Klasse 5: Den 2. Platz belegte Sabastian Vietze, Platz 6 Markus Stowasser und Platz 7 Colin Petri

Klasse 6: Daniel Riedl wollte sich auch nochmal mit den anderen messen und erreicht (trotz ohne Training) den 6. Platz

Mit der Mannschaft erreichten wir den 2. Platz

Herzlichen Glückwunsch!

__________________________________________________

29.06.2019 - Heißer Asphalt in Teisendorf

Klasse 1: Platz 8 ging an Lina Gutewort und auf Platz 10 unser Julian Dorfhuber

Klasse 5: Platz 1 fuhr Sebastian Vietze, Platz 8 Colin Petri und auf Platz 9 Markus Stowasser

(Leider keine Bilder vorhanden)

Leider kamen wir diesesmal mit der Mannschaft nur auf Platz 6 (kann ja nicht immer laufen)

Trotzdem herzlichen Glückwunsch!

__________________________________________________

14.07.2019 - April in Teisendorf - Bayrische Meisterschaft Endlauf

Trotz Wetterkapriolen - Sonne, Schwül und Platzregen, erreichten unsere Fahrer folgende Ergebnisse:

Klasse 1: Im 1. Lauf erreichte Sebastian Püchner Platz 6, im 2. Lauf Platz 8 und in der Gesamtwertung belegte er Platz 6

Klasse 1: Im 1. Lauf fuhr Lina Gutewort auf Platz 8, im 2. Lauf auf Platz 9 und in der Gesamtwertung landete sie auf den 9. Platz

Klasse 4: Im 1. Lauf erreichte Lea Stowasser Platz 5, im 2. Lauf Platz 9 und in der Gesamtwertung landete sie auf den 6. Platz

Klasse 4: Im 1. Lauf fuhr Florian Vietze auf den 1. Platz, im 2. Lauf nochmals auf Platz 1 und  in der Gesmtwertung kam er auf den 1. Platz

Klasse 5: Im 1. Lauf fuhr Sebastian Vietze auf den 2. Platz, im 2. Lauf erreichte er den 4.Platz und in der Gesamtwertung erreichte er Platz 2

Klasse 5: Im 1. Lauf erreichte Markus Stowasser den 3. Platz, im 2. Lauf kam er auf den Platz 6. In der Gesamtwertung landete er auf Platz 4

Klasse 5: Im 1. Lauf fuhr Colin Petri auf Platz 6, im 2. Lauf auf Plaz 5 und in der Gesamtwertung landete er auf den 6. Platz

In der Bayrischen Manschaftswerung erreichen wir den 2. Platz!

Colin Petri ist leider nicht auf dem Manschaftsbild, denn er musste noch am selben Abend mit dem Zug nach Berlin reisen, um bei seiner Klassenfahrt dabei zu sein.

Herzlichen Glückwunsch zum Bayrischen Vizemeister !!!